R-KC: Kontenklärung

Kontenklärung

Was ist die Kontenklärung?

Die Kontenklärung ist vielleicht das Wichtigste, was Sie tun müssen, um herauszufinden, wie hoch einmal Ihre Rente sein wird.

Ihr Rentenverlauf beschreibt Ihr Arbeitsleben. Ab Ihrem 16. Lebensjahr wird die Deutsche Rentenversicherung einen Verlauf Ihrer folgenden Jahre dokumentieren. Dabei geht es in den Abschlussklassen der Schule los, über die Lehrzeit oder das Studium. Im Folgenden wird Ihr Berufsleben aufgezeichnet und auch Zeiten, in denen Sie vielleicht nichts gearbeitet haben, werden erfasst.

Vielleicht haben Sie Kinder und waren in der Erziehungszeit zu Hause. Möglicherweise waren Sie einmal arbeitslos oder hatten eine Pause eingelegt, in der Sie abgemeldet waren.

Haben Sie im Ausland gearbeitet oder waren Sie freiberuflich, selbständig oder als Angestellter tätig? Auch diese Daten sind bei der Deutschen Rentenversicherung gespeichert.

Wenn Sie das 43. Lebensjahr vollendet haben, dann bekommen Sie von der Deutschen Rentenversicherung einen DIN A 4 Brief. Der Inhalt ist die Bitte zur Kontenklärung.

Es kann nämlich gut sein, dass sich Fehler eingeschlichen haben, was zu einer Lücke in Ihrem Rentenverlauf führt. Diese Lücke gilt es zu schließen.
So kann es zum Beispiel sein, dass Sie befragt werden, wo Sie im Juli 1990 waren und was Sie vom 01. Februar bis zum 01. Juli gemacht haben. Ihre Aufgabe ist es nun herauszufinden, was Sie zu dieser Zeit gemacht haben und den Nachweis darüber zu erbringen.

Klären Sie Ihre Konten nicht, dann kann dies Einbußen bei Ihrer Altersrente zur Folge haben. Die Deutsche Rentenversicherung rechnet dann mit den Zahlen, die ihr vorliegen – ob richtig oder falsche und stellt Ihnen dann Ihren Rentenbescheid aus, wenn die Zeit gekommen ist.

Leider machen nur 19% derjenigen, die eine Aufforderung zur Kontenklärung erhalten, die nötige Arbeit und schließen die Lücken im eigenen Rentenverlauf, sodass die Deutsche Rentenversicherung auch die tatsächlich korrekte Altersrente berechnen kann.

Die anderen 81% verschenken bares Geld!

Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.r-kc-de oder schreiben Sie eine E-Mail an: r.finke@r-kc.de, dann kümmere ich mich gerne um Ihr Anliegen.

Bis bald

Ihr

Ralf Finke

Ralf Finke
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: